der richtige Fotografenmonitor

 

Für meinen Anspruch an einzigartigen qualitativ hochwertigen Bildern arbeite ich mit verschiedenen Produkten, um meinem selbst gestecktem Level gerecht zu werden. Hierfür habe ich im Laufe meiner Werdezeit tolle Kooperationen mit einigen Firmen aus dem Profibereich erlangen können.

Neben einer sehr guten Kamera, einem stabilen Stativ und exzellenten Taschenlampen ist bei mir der Workflow für das fertige Bild am PC auch sehr wichtig. Und das bedeutet, dass ich beim finalen Ausarbeiten meiner Bilder eine brillante Wiedergabe auf dem Monitor benötige. Hierfür arbeite ich mit View Sonic zusammen, um meinem Ansprüchen gerecht zu werden.

Für mich als Fotografen und vor allem als Lightpainter sind Licht und Farben sehr wichtig. Meine Bilder leben vom Licht und vor allem von den Farben. Und da wo Licht ist, ist auch Schatten und diese verleihen meinen Bildern eine einzigartige Tiefe. Ich lasse meine Bilder in höchster Qualität als Großformat für den Verkauf drucken und da muss für mich einfach alles stimmen. Die Farben sollen so, wie ich sie haben möchte, auch hinterher auf dem Druck zu sehen sein und ihre Wirkung entfalten. Besonders bei Auftragsarbeiten, bei denen es um bestimmte Farbstimmungen geht, ist es mir äußerst wichtig, dass die Farben hinterher auch so wie gedacht wirken und ich ein perfektes Endprodukt abgeben kann.

Meine Aufnahmen entstehen im digitalen Rohformat, sodass ich auf eine Endbearbeitung am PC angewiesen bin. Um hier auch die perfekten Ergebnisse erzielen zu können, ist es wichtig, dass ich die Farben und das Licht so farbecht wie nur möglich sehen kann. Dafür ist mir das Anzeigegerät besonders wichtig. In diesem Falle ist es für mich der Monitor, der kalibrierbar sein muss und speziell auf meine Ansprüche zugeschnitten sein soll.
View Sonic hat ganz neue und speziell für den Fotografen zugeschnittene Monitore auf den Markt gebracht, welche es mir erlauben meinen Workflow noch weiter zu verbessern und noch exaktere Ergebnisse zu erzielen. Mit Hilfe des X-Rite i1 Display Pro bin ich in der Lage die Monitore exakt auf meinen Arbeitsbereich einzustellen und so die Farben, Tiefen, Lichter und den Kontrastumfang  von der Aufnahme bis zum fertigen Druck zu bewahren. 

 

 

 

Der View Sonic VP 2768 ist ein perfekter 27“ hardwareseitig kalibrierbaren WQHD-Monitor für den sRGB-Farbraum (99 %). Der Monitor besticht durch ein edles randloses Design, sowie schlichte und sehr edel ausgeführte Details. Nicht zu verspielt und mit klaren Linien versehen. Er erlaubt es mit durch Drehen des Monitors meine Bilder in voller Größe horizontal oder eben auch vertikal zu bearbeiten. Zudem besticht er durch seine farbtreue Wiedergabe und zeigt mir die Farben in perfekter Qualität an.
Seine Bedienbarkeit ist sehr gut zu überblicken und durch die Schalter am Gehäuse auch leicht umsetzbar. Durch seinen sehr schmalen Bildschirmrand, ist es möglich mehrere Bildschirme fast nahtlos nebeneinander zu verbinden und so eine größere Betrachtungsfläche zu erhalten. Auch besonders lobenswert sind die vielen Anschlussmöglichkeiten am Monitor. Neben je zwei HDMI und Display Port Anschlüssen gibt es auch ganze vier USB 3.0 Anschlüsse. Das lässt keine Wünsche offen und ermöglicht das Einrichten einer perfekten Arbeitsstation.

 

In meinem Test konnte der Monitor in allen Bereichen überzeugen und ich kann ihn jedem, der auf der Suche nach einem Monitor für die Bildbearbeitung ist, nur ans Herz legen.


Er ist der perfekte Monitor für alle die beim Bearbeiten ihrer Bilder nicht auf perfekte Farben, sowie auch Helligkeit und Kontrastumfang verzichten wollen. Gemeinsam mit dem X-Rite i1 Display Pro einfach die perfekte Kombination für ein perfektes Arbeiten und der eigenen Qualität nochmal einen drauf zu setzen.

Wer auf noch mehr Prillianz setzen möchte und noch höhere Qualität in seinen Ausarbeitungen der Fotografien erreichen will, dem sei der VP 2785 4K wärmstens empfohlen.
Er stellt 4K mit 60Herz da und ist somit auch perfekt für die Videobearbeitung nutzbar. Da ich neben den Fotografien auch Videos über meine Arbeiten, sowie Videoprojekte wie mein #50cameraproject erstelle, bin ich hier auf eine ruckelfreie und flüssige Wiedergabe angewiesen.

Auch dieser Monitor hat wie sein kleiner Bruder ein edles Design und lässt sich perfekt auf die Arbeitsbedingungen einstellen. Der Rahmen ist sehr schlank ausgeführt und die Schalter liegen bei diesem Modell auf der Front, fallen aber absolut nicht auf und fügen sich perfekt in das Erscheinungsbild.

Das Display zeigt 3840×2160 Pixel dar und lässt somit zu, Bilder in perfekter Auflösung zu betrachten. In Kombination mit einem leistungsstarkem PC mit 4K Grafikkarte ist die Schärfe beim Betrachten der Bilder ungeschlagen und es sind deutlich mehr Details in ihnen zu erkennen. In der Farbraumabdeckung deckt das VP2785-4K Adobe RGB zu 99 Prozent ab; sRGB, REC709 und SMPTE-C sogar zu 100 Prozent, DCI-P3 immerhin noch zu 96 Prozent ab, was für einen Monitor erstaunliche Werte sind.

Im Vergleich mit seinem kleineren Bruder, dem View Sonic VP 2768, ist der VP 2785 4K nochmal eine Steigerung in allen Belangen und somit ideal für alle Profis der Bild, sowie auch Videobearbeitung geeignet.

Ich habe ihn nun länger getestet und bin in jeder Hinsicht äußerst zufrieden und konnte meinen Workflow nochmal verbessern und in der Ausarbeitung meiner Bilder, eine wunderbare Steigerung gewinnen.


 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt